Aktuelles

Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf unser tägliches Leben.

Wir werden versuchen, unseren Kanzleibetrieb bestmöglich für Sie aufrechtzuerhalten. Gern bieten wir Ihnen auch eine telefonische Beratung an.

Standen zu Beginn der Corona-Pandemie oft noch die Sorgen der Reisenden im Vordergrund unserer Beratung, so zeigt sich, dass zunehmend betriebsbedingte Kündigungen rechtlich zu bewerten sind.

  • Ist Ihre Reise storniert worden oder beabsichtigen Sie, Ihre gebuchte Reise zu stornieren?
  • Dürfen Arbeitnehmer zu Hause bleiben, wenn Kindergarten oder Schule wegen des Coronavirus geschlossen bleiben?
  • Dürfen Arbeitgeber wegen der Corona-Krise den Arbeitsplatz kündigen?
  • Unter welchen Voraussetzungen darf Kurzarbeit angeordnet werden?
  • Dürfen Sie Mietzahlungen einbehalten?
  • Unter welchen Voraussetzungen erhalten Sie staatliche Hilfen?

Wir beraten Sie selbstverständlich auch in diesen schweren Zeiten umfassend. Insbesondere Aussagen im Internet haben oft nur pauschalen Charakter und spiegeln nicht immer Ihren konkreten Fall wieder. Es gilt stets jedes Detail des Einzelfalls zu beleuchten. Deshalb lässt sich meist auch nur nach einem persönlichen Gespräch klären, ob Sie Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Bleiben Sie gesund

Ihre Kanzlei Böhlmann